Wo Feiern am schönsten ist

Freunde im Dinjerhof e.V.

Freunde im Dinjerhof e.V.

Der Verein Freunde im Dinjerhof e.V. wurde gegründet, um Kunst und Kultur, Brauchtum und Heimatpflege, ebenso wie Denkmalschutz und Denkmalpflege zu fördern. Er ist Mieter und nicht Betreiber des Dinjerhofes und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke.

Der Verein Freunde im Dinjerhof e.V. ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Wenn Sie Lust haben, mitzumachen, Spass an Geselligkeit und Miteinander haben oder aber auch eigene Ideen einbringen wollen, besuchen Sie uns bei einer unserer Veranstaltungen - wie z.B. unseren monatlichen Weinabend - oder werden Sie Mitglied!

 

Mutige Models gesucht!

Nina Hagen hat Wort gehalten und den Freunden im Dinjerhof zwei große Pakete geschickt! Voller Begeisterung haben die Freunde im Dinjerhof e.V. die beiden Pakete geöffnet. Die Pakete enthielten zahlreiche knallige Kleidungsstücke, aufwändige Accessoires, punkigen Haarschmuck und schicke Schuhe, die die Künstlerin dem Verein gestiftet hat.

Die Gegenstände sollen am 07.06.2019 beim monatlichen Weinabend im Rahmen der Kultur ohne Grenzen Reihe der Öffentlichkeit präsentiert werden, um danach für die Flüchtlingshilfe e.V. versteigert zu werden.

Damit die modischen Teile richtig präsentiert werden, suchen die Freunde im Dinjerhof jetzt mutige Models, die sich auf den Laufsteg trauen. Es winken eine kleine Anerkennung und nicht zuletzt der Ruhm in Nina Hagens Kleidern über den Catwalk stolziert zu sein!

Mutige Frauen mit Kleidergröße M und Schuhgröße 38/39 sollten sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden!

Die Freunde im Dinjerhof e.V.

 

Mitgliederausflug der Freunde im Dinjerhof e.V. am 06. April 2019

Aurora de Meehl bekannt als Travestiekünstler, Puppenspieler im Kikeriki-Theater und Entertainer, ein Darmstädter Original führte die Freunde im Dinjerhof vom Luisenplatz und dem Langen Ludwig rund um den Altstadtkern von Darmstadt.

Vorbei am Weissen Turm, einem der Türme der Stadtbefestigung, zum landgräflichen Stadtschloss mit seinen verschiedenen Baustufen u.a. von Barock und Renaissance, zu den bekanntesten Baudenkmälern des Stadtbaumeisters Georg Moller; wie dem Hess. Landesmuseum und dem Hess. Staatsarchiv, vorbei am neuen Darmstadium mit seiner integrierten Stadtmauer, dem Kuhhirtenturm bis zum alten Pädagog am anderen Ende der ehemaligen Altstadt.

Bei einer Fülle von historischen und zeitgenössischen Informationen und Schmankerln schaffte es Aurora de Meehl in seiner unnachahmlichen Erzählweise die Gruppe über 2 Stunden voll konzentriert und unterhaltsam über Darmstadts bauliche Historie zu informieren.

Den geselligen Ausklang fanden die Freunde im Dinjerhof im Alten Rathaus am Marktplatz beim geselligen Abendessen.

Newsletter

Sie wollen über die öffentlichen Veranstaltungen informiert werden, die im Dinjerhof stattfinden?
Dann abonnieren Sie unseren Newsletter, er erscheint 1-2 mal jährlich. Sie erhalten keine Werbemails!
Ihre Adresse ist bereits in unserem Verteiler und Sie möchten sich von unserem Newsletter abmelden?